Theater Augsburg Logo
  • Weitere Informationen finden Sie in unserem Spielzeitheft (pdf)

HOFFMANNKELLER

Als wohl längste Bar Augsburgs ist der hoffmannkeller mit max. 99 Sitzplätzen die „Experimentierbühne" des Theaters. Ob individuelle Schauspiel- und Musiktheaterinszenierungen, Kleinkunst, Lesungen, Gesang, Gastspiele oder Jazz im Keller, der besondere Charme des hoffmannkellers besteht aus seiner einzigartigen Atmosphäre.

Der hoffmannkeller, ein Gewölbekeller aus dem 18. Jahrhundert, liegt direkt unter dem Intendanzgebäude. Über lange Jahre diente er der Weinhandlung Hofmann als Fass- und Flaschenlager. Später wurde der hoffmannkeller vom Theater als Fundus und Stauraum genutzt, ehe er „wieder entdeckt" wurde. Mit Hilfe von Sponsoren- und Spendengeldern, aber auch aus dem Erlös von Eintrittskarten wurde die Kellerbühne ausgebaut und dient seit 2003 als zusätzliche Theaterspielstätte.

Der hoffmannkeller trägt seinen Namen als Hommage an den literarisch wie musikalisch vielfältig tätigen Künstler E.T.A. Hoffmann (1776-1822). Aus dem Weinlager „Hofmann-Keller" wurde kurzerhand der hoffmannkeller.

Bitte beachten Sie für Ihren Vorstellungsbesuch:

Der hoffmankeller ist leider nicht barrierefrei (2.UG) - es sind keine Rollstuhlplätze vorhanden!

Adresse

Kasernstraße 4-6
86152 Augsburg