Theater Augsburg Logo

Umweltmanagement nach EMAS

Das Theater Augsburg ist seit 2005 zertifiziert nach EMAS. Die Abkürzung EMAS kommt von Eco-Management and Audit Scheme und steht für die „Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 über die freiwillige Teilnahme von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung" - auch als Öko-Audit bekannt. Ein Umweltmanagementsystem nach EMAS können alle Organisationen einrichten, die ihre Umweltleistung verbessern möchten, unabhängig von der Branche, in der sie tätig sind.  

Das tun wir für unser EMAS-Siegel

Verbesserungen, die in den vergangenen Jahren am Theater Augsburg durch konsequentes Umweltmanagement erzielt wurden, sind unter anderem

  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen: z.B. Sanierung der Probebühne und Generalsanierung der Kantine.
  • Licht: Einsatz von Bewegungsmeldern in wenig frequentierten Fluren und Gängen
  • Reduzierung des Wasserverbrauchs durch Instandsetzung der Wasserhähne und WC-Ventile
  • Reduzierung des Stromverbrauchs durch konsequente Verwendung von modernen, energiesparenden Leuchtmitteln
  • Recycling von Tonerkartuschen bis hin zur Bestuhlung und den Kostümen
  • Das Team Theater Augsburg nimmt an der Aktion Stadtradeln teil und ist zum wiederholten Male als beste Dienststelle ausgezeichnet worden. 2014 sind 11800 km erradelt worden, was einer CO2-Ersparnis von 1700 kg entspricht.

Aktuelle Umwelterklärung des Theaters Augsburg

Mit seinem Umweltmanagement nach EMAS ist das Theater Augsburg Teil des Umweltprogramms der Stadt Augsburg. 2013 wurde Augsburg als nachhaltigste Großstadt Deutschlands ausgezeichnet.