Theater Augsburg Logo
Tobias Vogt

Tobias Vogt

Schauspieldramaturg

Tobias Vogt, geboren 1973 in Zittau, studierte in Leipzig Theaterwissenschaft, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte. Während des Studiums gründete er zusammen mit Kommilitonen die Studiobühne Leipzig und arbeite als Regisseur und Dramaturg in der Freien Szene. 2001 wurde er als Dramaturg an das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin engagiert, 2005 wechselte er in gleicher Funktion an das Theater Osnabrück. Hier gestaltete er u.a. von 2005-2009 das Theaterfestival „Spieltriebe mit und gab 2009 zum 100jährigen Bestehen des Theaters zusammen mit Theater der Zeit die Festschrift Gegen den Alltagsstaub! heraus.

Nach einer Anstellung als Künstlervermittler bei der ZAV Leipzig ist Tobias Vogt seit Beginn der Spielzeit 2011/12 als Dramaturg am Theater Augsburg beschäftigt. Seit 2012 hat er an der Universität Augsburg einen Lehrauftrag für Inszenierungsanalyse und betreut die monatliche Veranstaltungsreihe Quick and Dirty.

Im Laufe seiner Tätigkeit als Dramaturg arbeitete Tobias Vogt u.a. mit den Regisseurinnen und Regisseuren Tilman Gersch, Nina Gühlstorff, Marie Bues, Johann Kressnik, Wolfram Apprich, Matthias Kaschig, Tom Stromberg, Ramin Anaraki, Anne Lenk, Christoph Mehler und Sapir Heller zusammen.

In dieser Spielzeit beteiligt an: