Theater Augsburg Logo
Fotograf Nik Schölezl; Dong-Hwan Lee

Dong-Hwan Lee

Bariton

Dong-Hwan Lee wurde 1981 in Seoul in Süd-Korea geboren. Er absolvierte sein Gesangsstudium an der Yeungnam-Universität. Seit 2008 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Fachrichtung Oper) bei Geert Smits. In seiner Heimat gewann der junge Sänger zahlreiche Gesangwettbewerbe. 2007 erhielt er den 1. Preis beim Opera-Orfeo-Musikwettbewerb in Italien (Mantova). Es folgte ein weiterer 1. Preis 2009 beim Beniamino Gigli Gesangwettbewerb in Rom. 2009 erhielt er den 3. Preis beim Maria Callas Gesangwettbewerb in Griechenland, zudem zählte er 2009 zu den Finalisten des Belvedere Gesangwettbewerb in Wien und erhielt 2010 beim Vinas Wettbewerb in Barcelona einen Sonderpreis. Im Sommer 2012 wurde Dong-Hwan Lee mit dem 2. Platz beim internationalen Concours de Chant im französischen Toulouse ausgezeichnet. Bühnenerfahrung sammelte der Bass-Bariton als Solist im Fauré-Requiem und in den Partien Escamillo in Carmen, Monterone, Ceprano und Marullo in Rigoletto, Bartolo in Le Nozze di Figaro, Plutone in L'Orfeo, Claudio in Agrippina, Silvano in Un Ballo Maschera und Schunard La Bohème, Kilian in Der Freischütz, Commissairo in Madama Butterfly, Zwei Nazarener in Salome, Hotel Waiter in Lido Boatman, Clerk in Death in Venice, Fleville in Andrea Chenier. Der Künstler ist seit der Spielzeit 2009/10 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Hamburgischen Staatsoper.

Seit der Spielzeit 2011/12 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Augsburg und war hier u. a. als Figaro in Le nozze di Figaro, Escamillo in Carmen, Germont in La Traviata, Leporello in Don Giovanni, Marcello in La Bohème zu erleben. In der vergangenen Spielzeit verkörperte er die Partie des Golaud in Pelléas et Mélisande und die Titelpartie in Verdis Simon Boccanegra. Jüngst konnte sich Dong-Hwan Lee gegen zwölf weitere Finalisten als Sieger unter 1.043 Bewerbern durchsetzen und erhielt den ersten Preis des Internationalen Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerbs 2013.
In der Spielzeit 2014/15 sang Dong-Hwan Lee den Altgesell in Janáčeks Jenufa, den Vater in Hänsel und Gretel und erneut den Heerufer in Wagners Lohengrin.