Theater Augsburg Logo
Fotograf Nik Schölzel; Carolin Nordmeyer

Carolin Nordmeyer

Die Dirigentin Carolin Nordmeyer stammt aus Freiburg und studierte zunächst Horn, dann Dirigieren in Detmold und in Paris. Sie gewann mehrfach Preise bei Jugend musiziert und besuchte Meisterkurse für Kammermusik, für Chorleitung und bei Thomas Quasthoff für Liedgestaltung. Als Hornistin war sie bei verschiedenen Orchestern tätig und wechselte 1999 als Pianistin und Korrepetitorin zum Südwestrundfunk.

Seit 2001 war sie am Theater in Bielefeld als Kapellmeisterin, Studienleiterin und Solorepetitorin engagiert. Hier übernahm sie die Einstudierung und musikalische Leitung von Opernproduktionen wie Glucks Orfeo ed Euridice und Scarlattis Griselda und dirigierte Le Sacre du Printemps. Seit 2003 ist sie künstlerische Leiterin des Märkischen Jugendsinfonieorchesters und ist als Gastdirigentin regelmäßig bei der Rheinischen Orchesterakademie in Mainz tätig. Carolin Nordmeyers besonderes Interesse gilt nicht zuletzt der Vermittlung von Musik bei Kinder- und Gesprächskonzerten.

Mit ihr übernimmt am Theater Augsburg erstmals eine Frau die Funktion einer Kapellmeisterin. In den vergangenen Spielzeiten leitete sie neben Kinder- und Sonderkonzerten u.a. Produktionen wie Il re pastore, Ma.Donna, King Arthur, La Traviata, L`Étoile, sowie die Ballette Cinderella und Romeo und Julia.