Theater Augsburg Logo
Stephen Owen

Stephen Owen

Bassbariton

Der Bassbariton Stephen Owen wurde in China geboren, wuchs in Kalifornien auf und kann auf eine internationale Erfahrung als Opernsänger zurückblicken. Sein europäisches Debüt gab er 1990 in Salzburg als Gunther in Götterdämmerung. Sein breit gefächertes Repertoire umfasst nicht nur Partien des deutschen Faches wie Jochanaan in Salome, Orest in Elektra, Heerrufer in Lohengrin, sondern auch italienische und französische Partien wie Amonasro, Leporello, Sharpless, Sparafucile und Escamillo. Zahlreiche Gastengagements führten ihn u. a. an Opernhäuser in den USA, Italien, Frankreich, an das Teatro Colón in Buenos Aires, nach Graz, Aachen, Linz, Dortmund und Nürnberg. Ein Schwerpunkt seines Repertoires sind Partien von Werken des 20. Jahrhunderts wie Dr. Schön in Alban Bergs Lulu, Kissinger in Nixon in China von John Adams und den Dirigenten in Giorgio Battistellis Prova d'Orchestra. Von 2005 bis 2008 war er am Staatstheater Kassel engagiert, wo er u.a. Kurwenal in Tristan und Isolde, den Musiklehrer in Ariadne auf Naxos und Captain Balstrode in Peter Grimes sang. 

Von der Spielzeit 2009/10 bis zur Spielzeit 2013/14 war Stephen Owen Ensemblemitglied des Theaters Augsburg und war hier u. a. als Großinquisitor in Don Carlos, Don Pizarro in Fidelio, Timur in Turandot, Il Re und Amonasro in Aida, Kurwenal in Tristan und Isolde, sowie Dr. Schön und Jack in Alban Bergs Lulu, Orest in Elektra und in den Titelpartien Der fliegende Holländer und Ritter Blaubart von E. N. von Reznicek zu erleben.