Theater Augsburg Logo
Michela Paolacci

Michela Paolacci

Tänzerin

Michela Paolacci erhielt ihre Ausbildung in Rom und an der Londoner Royal Ballet School, sowie an der English National Ballet School, die sie 2003 abschloss. Im Jahr 2000 nahm sie am renommierten Prix de Lausanne teil. Ihr erstes Engagement trat sie in Leeds am Northern Ballet bei David Nixon an, wo sie bald als Erste Solistin die weiblichen Hauptrollen in Stücken wie Giselle, Romeo und Julia, Schwanensee, Nussknacker, Ein Sommernachtstraum, Undine, Madame Butterfly, Cleopatra und Die Schöne und das Biest verkörperte. In Massimo Morricones Romeo und Julia wurde sie 2013 im Teatro Massimo in Palermo als Titelheldin gefeiert. 2014 wechselte sie an das Slowakische Nationalballett wo sie ihr Repertoire unter anderem um die Titelgestalt in La Sylphide erweiterte. 2016 wird sie als festes Ensemblemitglied im Ballett des Theaters Augsburg zu sehen sein und in der eigens für sie kreierten Hauptrolle der Marie in Mauro de Candias Der Nussknacker debütieren.

In dieser Spielzeit beteiligt an: